Windows 10-Nutzer mussten seit einem Update im Mai nervige Sound-Probleme ertragen. Jetzt wurde ein Patch veröffentlicht, doch ihr erhaltet ihn nicht automatisch.

  • Ein Mai-Update für Windows 10 sorgte für Sound-Probleme bei Dolby Digital 5.1.
  • Microsoft hat einen Patch veröffentlicht, der das Problem löst.
  • Der Patch ist unter den optionalen Updates zu finden.

Ein Patch im Mai hat Windows 10-Nutzern einen nervigen Sound-Bug beschert. Nach vier Wochen hat Microsoft endlich eine Lösung gefunden. Ein kürzlich veröffentlichtes kumulatives Update soll die Probleme jetzt beheben.

Wie BleepingComputer berichtet, löst der Patch KB5003690 neben dem Sound-Problem auch einen Bug, der zu schlechter Systemleistung bei Spielen geführt hat. Da der Patch als optionales Update veröffentlicht wurde, müsst ihr die Aktualisierung manuell im Windows Update-Center ausführen.

Probleme mit Dolby Digital 5.1-Sound

Microsoft hatte im Mai ein Update für Windows 10 veröffentlicht, das leider auch verschiedene Probleme mit sich brachte. Der Fehler war im regelmäßigen Mai-Patch enthalten und konnte weder mit dem Juni-Patch noch mit dem Versionsupdate 21H1 behoben werden.

Nutzer meldeten Windows Latest zufolge Probleme mit Dolby Digital 5.1-Sound, die sich durch zu leisen Sound, sehr hohe Töne oder auch durchgängiges Piepen äußerten.

Für technischen Support kontaktieren Sie uns unter:
www.kanatec.ch/service/windows-support

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein