Sony´s next generation VR

Wenn es jemand schaffen kann, ist es wahrscheinlich Sony.

Seitdem die Playstation auf den Markt kam, ist Sony im Begriff, das Spielen neu zu erfinden. Sie wollten oft eine Vision durchsetzen, die den Verbrauchern zeigt, was sie wollten, anstatt darauf zu warten, dass die Leute anfangen, danach zu fragen.

Trotz aller Investitionen von Unternehmen wie Oculus ist die PSVR die einzige Hardware, die auch nur annähernd diesen schwer fassbaren Jackpot der Massenkonsumakzeptanz erschlossen hat. Sie verkauften bisher über 3 Millionen Headsets, und obwohl sie ihren Preis auf 200 $ senken mussten, zeigt es doch, dass es in der Gaming-Community Appetit auf immersive Technologien gibt.

Da sich die meisten Headsets auf dem Markt inzwischen von der kabelgebundenen Verbindung lösen, sieht dieser zukünftige Sweet Spot zunehmend drahtlos aus. Sony scheint das mit dem neu entdeckten Patent zu denken, und orientiert sich dran.

Das Patent sieht vor, dass die Einrichtung eine Breakout-Box vorsieht, um die Position des Benutzers in Bezug auf die Maschine zu erfassen, so dass die Wi-Fi-Signale entsprechend angepasst werden koennen.

Obwohl diese Dinge immer dadurch erschwert werden, dass Unternehmen routinemäßig Hunderte von Patenten einreichen, die nie bis zum Prototypenstadium reichen, ist dieses spezielle Produkt in Bezug auf den Detaillierungsgrad bemerkenswert. Es geht ausführlich auf Lösungen ein, erforscht hat, um das sperrige Kabel zu entfernen, das die PSVR mit der Konsole verbindet, .

Vorweg, wir sprechen immer noch von einem vernetzten Headset, denn die Rechenleistung würde immer noch in der Playstation-Einheit und nicht in der HMD liegen, aber die Verbindung zwischen beiden wäre drahtlos.

Könnte Sonys nächstes Headset endlich den VR Gaming Markt knacken?

Das ist natürlich nicht Ihr normales Video-Streaming. Wir sprechen von riesigen Datenmengen, die mit wahnsinniger Geschwindigkeit aktualisiert werden. Und jede Störung wäre buchstäblich fatal. Es ist schwierig eine Balance zu finden. Kompromisse bei der Leistung gibt es nicht, bei der Art von Inhalten, die PSVR verkauft. Schnelllebige, grafikreiche, längere Spiele erfordern einen schnellen Grafikprozessor und keine Verzögerung. Sonst gibt es nur eine Menge üble und frustrierte Spieler.

[DISPLAY_ULTIMATE_SOCIAL_ICONS]