Nach der Prsentation von Windows 11 hat sich Microsoft dazu geuert, wie es jetzt mit den Windows-Insider-Builds weitergeht. Zunchst hatte der Konzern die Tests gestoppt. Nun ist bekannt, wie es im Einzelnen weitergeht – und das ist dieses Mal etwas komplizierter.

Es gibt durch die genderten Hardware-Anforderungen im Grunde drei Optionen. Wer ganz neu an dem Insider Programm teilnehmen mchte, aber die Hardware-Anforderungen nicht erfllt, wird eingeladen, den Release Preview Channel beizutreten, um Updates fr Windows 10 zu testen. Windows 11 ist dann auen vor. Das gilt aber nicht fr jeden, der die Hardware-Anforderungen nicht erfllt. Und nun kommt etwas, worber es schon viele Diskussionen gibt.
Infografik Windows 11 Infografik: Die wichtigsten Neuerungen

Ausnahmen fr aktive Tester aus dem Dev Channel

Alle Windows Insider, die bis zum 24. Juni 2021 bereits Builds aus dem Dev Channel auf ihren PCs installiert haben, drfen weiterhin Windows 11 Insider Preview-Builds installieren, auch wenn ihr PC nicht die Mindestanforderungen an die Hardware erfllt. Microsoft macht hier eine Einschrnkung, die es aber beim fertigen Windows 11 nicht mehr geben wird.

Mit Einschrnkungen gehts weiter

Der Hintergrund ist einfach erklrt: Insider im Dev Channel haben seit dem letzten Jahr bereits Builds mit Windows 11-Features installiert und Feedback dazu gegeben. „Unsere Art, uns zu bedanken, ist, ihnen die Mglichkeit zu geben, alles mitzuerleben“, heit es dazu nun im Windows Blog. Allerdings ist dies mit einigen Kompromissen verbunden. Dazu gehrt, dass es zu Problemen und Fehlern kommen kann, da diese Gerte nicht die neuen Hardware-Anforderungen erfllen.

Mit dem Start von Windows 11 wird diese Gruppe dann aber endgltig aus dem Insider Programm fr Windows 11 „entlassen“. Microsoft berfhrt diese Nutzergruppe dann in den Release Preview Channel und stellt eine Windows 10-ISO zum „Downgrade“ zur Verfgung. Die dritte Option in den Tests ist der beste Fall: Wessen PC die Anforderung erfllt, kann uneingeschrnkt die neuen Builds ausprobieren. 

Für technischen Support kontaktieren Sie uns unter:
www.kanatec.ch/service/windows-support

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein