Das fünfte Windows-10-Werkzeug im Bunde heißt pktmon und dient als Netzwerk-Sniffer, der sämtliche Aktivitäten im Heimnetz mitschneiden kann. Das Beste daran: Das Tool müssen Sie gar nicht erst herunterladen, denn es ist bereits im System enthalten, genauer im Verzeichnis C:WindowsSystem32, wo Sie die Datei „pktmon.exe“ finden.

Starten lässt sich das Tool einfach über die Eingabeaufforderung, also Windows+R | cmd | Entertaste. Anschließend können Sie mit diversen Befehlen den Netzwerkverkehr überwachen. Der Scan lässt sich ein wenig eingrenzen, wenn Sie sich auf eine Schnittstelle festlegen und den zu untersuchenden Port bestimmen:

  • pktmon comp list zeigt die ID der Netzwerkkarte an
  • pktmon filter add -p 80 fügt den Filter für Port 80 hinzu

Mit dem Befehl pktmon start –etw -p 80 -c 3 beginnen Sie die Aufzeichnung, mit pktmon stop beenden Sie sie wieder. Die Informationen werden in einer ETL-Datei geloggt, die Sie mit pktmon format PktMon.etl -o C:Tempnetlog.txt in ein Lesbares Format konvertieren können.

Für technischen Support kontaktieren Sie uns unter:
www.kanatec.ch/service/windows-support

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein